Es sind alle willkommen

Der Freundeskreis für Rollstuhlfahrer wurde am 21. September 1974 gegründet. Bei dieser Gründungsversammlung, in der Gaststätte Vohsels auf der Rahserstraße, waren 14 Personen und unsere „Paten“ aus den Freundeskreisen für Rollstuhlfahrer aus Ratingen und Solingen anwesend.
Im August 1977 bekam der Verein mit der Einweihung des „Kaiserstübchen“, auf der Kaiserstraße 12, die erste eigene Begegnungsstätte.
Als die Stadt Viersen den Bau eines Erschließungsringes von der Freiheitsstraße zur Gladbacher Straße plante, musste auch unser Kaiserstübchen weichen.
Mit Hilfe der Viersener Aktienbaugesellschaft, der Stadt Viersen und der Sparkassenstiftung konnten wir 1989 unser heutiges Domizil auf der Gladbacher Strasse 60 beziehen.
In unserer „Stube“, wie die Begegnungsstätte liebevoll genannt wird, gibt es regelmässige Treffen, einen Spielabend und diverse Informationsveranstaltungen.
Seit nunmehr 30 Jahren sind wir in unserer Stube auf der Gladbacher Strasse 60. Hier haben wir viele Feste gefeiert, Informationen und Beratungen angeboten und Ausflüge organisiert.
Zukünftig können auch Menschen, die schwerhörig sind, unsere Angebote nutzen, da wir in der Begegnungsstätte eine Hörschleife haben.

Unser Flyer (PDF)




Wo Sie uns finden?

Gladbacher Straße 60 in 41747 Viersen.

Fragen? 02162 21170

 

Infos und Aktuelles

 

Die Begegnungsstätte ist bis auf weiteres geschlossen!

 

 


 


 


  •  


 

 

Veranstaltungen

Öffnungszeiten der Begegnungsstätte:
Dienstag  
Mittwoch  
Donnerstag  
Sonderveranstaltungen:
Datum:Beginn:Ende:Veranstaltung:
08.05.202113.45 Uhr17.00 Uhr

Virtueller Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behiderung

 

   

Programmablauf 
13:45 Uhr    Einwahl

14:00 Uhr     Begrüßung durch das Moderatorenteam: Barbara Shahbaz und Andree Beermann

14:15 Uhr    Grußwort der Schirmherrin: Bürgermeisterin Frau Anemüller und Vorstellung der         
                    Entwicklung Barrierefreier und bezahlbarer Wohnraum in Viersen

14:30 Uhr    Fragerunde mit Frau Anemüller und den Bundestagsabgeordneten Herrn Schiefner  
                   und Herrn Schummer rund um barrierfreies und bezahlbares Wohnen in Viersen

14:45 Uhr    Kurzfilm „Leben im Rollstuhl – barrierefrei?“ und anschließende Fragerunde

15:00 Uhr    Pause

15:15  Uhr   Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung stellt sich vor (EUTB)

16:00 Uhr     Pause

16:15-Uhr   Die Selbsthilfe Kontaktstelle in Brüggen (BIS) stellt ihre Arbeit vor, mit 
                   dabei Vertreter der SHG: COPD Viersen, Suchtselbsthilfe Freiheit Veranstaltungsende

17:00 Uhr    Veranstaltungsende

Kummerkasten: Während der Veranstaltung können Sie Kontakt (im direkten Chat) zu dem Behindertenbeauftragten der Stadt Viersen aufnehmen und auch Termine mit ihm vereinbaren)


Anmeldung unter: email:viersen@paritaet-nrw.org 
Bei Fragen rufen Sie uns gerne an: 02162 - 15043 
 

 

    
    
    
    
    
    
    
    

 

Gästebuch

Wir freuen uns auf nette Zeilen in unserem Gästebuch :)
» Eintrag schreiben

Angelika
04.04.2021 14:21:28
Das Gästebuch ist wieder da. Ich freu mich auf eure Einträge.
Karlheinz Mones
01.08.2020 14:17:02
Wir waren auch als Corona am 02.07 09.07 16.07 23.07 30.07,2020 Da.
Und wo wart ihr???????
Brigitte und Karlheinz
19.09.2019 17:22:50
auch wir Freuen uns auf jeden Donnerstag mit unsere freunde zu klönen und Feste zu Feiern wann auch immer sie sind.
Markus Jung
08.04.2019 17:08:17
Die Homepage schaut ja schon sehr gut aus! Jetzt geht es darum sie auch regelmässig mit Leben und Neuigkeiten zu füllen!

Lieben Gruss Markus
Corinna
08.04.2019 11:14:01
Juhu, ich war da:
die Webseite ist echt wunderbar.

 

Euro-WC-Schlüssel

Euro-WC-Schlüssel

In unserer Begegnungsstätte ist auch der Euro-WC-Schlüssel erhältlich!

Dieser original Euro-WC-Schlüssel öffnet beinahe alle Autobahn-Raststätten- und Bahnhofstoiletten sowie öffentlichen Toiletten in Fußgängerzonen, Museen oder Behörden vieler Städte in Deutschland, Österreich, Schweiz und in weiteren europäischen Ländern. Der Schlüssel wird nur an Menschen mit Behinderung ausgehändigt, die auf barrierefreie Toiletten angewiesen sind.

Wer darf einen Euro-WC-Schlüssel erhalten?
Der Freundeskreis für Rollstuhlfahrer Viersen e.V. ist darauf bedacht, dass der Schlüssel Menschen mit einer Behinderung ausgehändigt wird, die auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind. Das sind z.B.: schwer Gehbehinderte; Rollstuhlfahrer; Stomaträger; Blinde; Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen. Weiterhin berechtigt sind Personen, die an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa erkrankt sind und Menschen mit chronischer Blasen- / Darmerkrankung.

Auf jeden Fall erhält man einen Schlüssel, wenn im Schwerbehindertenausweis

  • das Merkzeichen: aG, B, H, oder BL unabhängig vom Grad der Behinderung (GdB)
  • G und Grad der Behinderung (GdB) 70% aufwärts (also 70%, 80%, 90% oder 100%)

enthalten ist.

Um Missbrauch zu vermeiden, muss beim Kauf und der Abholung des EURO-Schlüssels eine Kopie des Schwerbehindertenausweises (Vorder- und Rückseite), bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa ein ärztlicher Nachweis, an uns vorgelegt und ausgehändigt werden!

Der Euro-WC-Schlüssel kann ebenfalls im Online-Shop des Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. unter dem folgenden Link bestellt werden:
https://shop.bsk-ev.org/EURO-WC-Schluessel-mit-weissem-Schluesselband

 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen? ...sonst ein Anliegen?

Schreiben Sie uns: kontakt@rolliverein.de

Telefon: +49 2162 67758